“Was schert uns da Reichtum, was schert uns da Geld,
jetzt g’hört unsch Getzemer Narre die Welt
– dem Brauch unserer Väter, dem bleiben wir treu,
sind froh und feiern Faschenacht – Ahoi! Ahoi!”

Aktuelle Informationen